Innerhalb eines Jahres habe ich mehr als 80 Kilo verloren!

Hr. Aßmann

Innerhalb eines Jahres habe ich mehr als 80 Kilo verloren!

Jürgen (58) holt sich ein Stück Lebensqualität zurück.

Erfahre mehr über die Menschen die erfolgreich abgenommen haben.

Jürgen (58) hörte seinerzeit wegen starker Knieschmerzen mit dem Sport auf und brachte nach einer langen Phase ohne Bewegung und vielem Essen „unglaubliche 180 Kilo“ auf die Waage, wie er selbst sagt. Mit diesem Gewicht habe er sich kaum noch richtig bewegen können und unter Rückenschmerzen gelitten. So sollte es nicht bleiben: „Ich wollte endlich wieder mehr Lebensqualität. Auf der Suche nach Hilfe habe ich meinen Hausarzt befragt, der mir das OPTIFAST® Programm empfohlen hat.“

In der Folge bespricht sich Jürgen mit seinen Lieben zu Hause über einen passenden Startzeitpunkt und organisiert sich bei seiner Krankenkasse ohne Probleme eine Kostenerstattung von 80 Prozent. Schon bald kann er in einem der OPTIFAST® Therapiezentren seine Mission starten: Sich endlich wieder wohlfühlen!

Mit der anfänglichen Fastenzeit, in der alle Mahlzeiten mit einer OPTIFAST® Portion ersetzt werden, kommt Jürgen gut klar: „Die Phase fiel mir tatsächlich gar nicht schwer. Die Shakes konnte man gut trinken und ich hatte auch in keiner Phase ein großes Hungergefühl. Die Unterstützung meiner Familie hat mir dabei auch sehr geholfen. Als dann die ersten Kilos nur so purzelten, war das ein sehr schönes Gefühl und ich war sehr stolz auf mich.“

Dank wöchentlicher Sitzungen, regelmäßiger Prüfungen seiner Mahlzeiten und Therapiegesprächen zu den Themen Ernährung, Verhalten, Sport fühlt sich der 58-Jährige stets unterstützt und motiviert: „Am interessantesten fand ich persönlich vor allem die Ernährungsberatung, den Ernährungsunterricht und die Lebensmittelkunde.“ Doch auch in Sachen Bewegung beißt der OPTIFAST® Programm-Teilnehmer an. Er beginnt wieder mit dem Sport und geht schließlich täglich schwimmen oder ins Fitnessstudio – nicht ohne Folgen: „Innerhalb eines Jahres habe ich mehr als 80 Kilo verloren!“ Mittlerweile spielt Jürgen sogar wieder Tennis, was ihn besonders freut.

Neben seiner wiederentdeckten Liebe zum Sport, entwickelt er ein neues Hobby: das gesunde Kochen! „Es macht mir Spaß, mein erlerntes Wissen beim Kochen anzuwenden. Umso schöner sind dann die Momente, wenn ich mir mal ein Glas Wein oder ein Essen im Restaurant gönne. Das mache ich auch weiterhin gerne, besonders im Urlaub, aber trotzdem achte ich darauf, dass es nicht zu viel wird.“