A Women doing exercise in the park

Wieder in den Flugzeugsitz passen: „Ein unbeschreiblich tolles Gefühl!“

Gabriele (51) reist für ihr Leben gerne, doch in den Flugzeugsitz passt sie kaum noch rein. Sie wird immer unzufriedener. Als auch noch Rücken und Gelenke schmerzen, weiß sie, dass sie etwas ändern muss.

Reisen ist für Gabriele das Größte. Andere Kulturen, Städte und Menschen besser kennenlernen – manchmal auch sich selbst. Nur der Flugzeugsitz beunruhigte sie jedes Mal: „Ich passte gerade so hinein“, aber nur bei nach oben geklappter Armlehne. Den Gurt musste sie lange ausrollen, dafür schämte sie sich.

Bei Gabriele kommt einiges zusammen …

Gabrieles Übergewicht hat sich langsam eingeschlichen: Vor der Arbeit schnell nochmal beim Bäcker vorbei, auf der Arbeit ging es in die Kantine und bei Stress aß sie viel mehr als eigentlich nötig gewesen wäre. Süßes isst sie besonders gerne. Abends aß sie oft sehr spät. All das versuchte Gabriele mit Diäten zu bekämpfen – sie schafft es teilweise sogar und nimmt 20 kg ab. Das Gewicht zu halten gelang ihr jedoch nie: „Kaum gab es Probleme, zum Beispiel in der Beziehung, fiel ich in alte Essmuster zurück. Am Ende wog ich mehr als vorher. Zu Spitzenzeiten 113 Kilo!“

Die Unzufriedenheit wächst

Gabriele wird immer unzufriedener. Hinzu kommen Probleme mit dem Rücken und den Gelenken: „Aus der Hocke kam ich kaum noch hoch und tief im Inneren wusste ich, dass ich dringend etwas ändern musste.“ Durch eine Recherche im Internet stößt sie auf das OPTIFAST®52 PROGRAMM: Ein auf 52 Wochen ausgelegtes Programm, begleitet durch ein koordiniertes Team aus Ärzten, Ernährungsexperten, Bewegungstherapeuten und Psychologen. Das Programm klingt für Gabriele vielversprechend und kurze Zeit später kann es auch schon losgehen.

Gemeinsam ist vieles leichter

Die „Fastenphase“ war für Gabriele ungewohnt: „Ich trank pro Tag nur fünf eiweißreiche Shakes. Mir fiel es schon schwer, nichts kauen zu dürfen. Ab und zu griff ich deshalb zu einem zuckerfreien Kaugummi. Aber weil ich wusste, dass der Zeitraum begrenzt war, hielt ich eisern durch und schaffte mir wenig später zusätzlich ein Laufband an.“ Die wöchentlich stattfindenden Gruppensitzungen helfen ihr: „Zusammen ist alles leichter und man merkt, dass andere die gleichen Probleme haben.“

Erfolgserlebnis über den Wolken

In der Gruppe lernt Gabriele eine neue Freundin kennen und fliegt mit ihr nur wenige Monate später nach New York. „Ich wog 30 Kilo weniger und passte endlich wieder in den Flugzeugsitz! Ein unbeschreiblich tolles Gefühl!“
Zurück zur Übersicht

Weitere Erfolgsstories